AGB

§ 1 Allgemeines

(1) Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf (nachfolgend „Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf " genannt) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „AGB“) der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf . Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

(2) Das Angebot der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf richtet sich im Wesentlichen an Endverbraucher. Die Waren der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf sind nicht zum Wiederverkauf bestimmt. Daher werden nur Bestellungen in haushaltsüblichen Mengen angenommen.

 

§ 2 Bestellvorgang & Vertragsabschluss

(1) Der Vertrag zwischen der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf und dem Kunden kommt durch ein Angebot des Kunden und dessen Annahme durch Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf zu Stande.

(2) Der Kunde gibt durch das vollständige Ausfüllen und Bestätigen des von der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf bereitgestellten Bestellformulars und Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" im letzten Bestellschritt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über einen einmaligen Kauf ab.

(3) Die Darstellung der Produkte im Online - Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Hat die Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Bestellung das Angebot angenommen, ist das Angebot abgelehnt.

(4) Alle Angaben des Kunden im Bestellprozess müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Das Kundenpasswort darf nicht an Dritte weitergegeben und muss für Unberechtigte unzugänglich verwahrt werden. Ein Abhandenkommen oder eine Weitergabe ist unverzüglich in Textform an Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf anzuzeigen. Der Kunde haftet für Missbrauch, etwa bei Bestellungen mit seinem Kundenpasswort durch Dritte nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 3 Sonstige Pflichten

(1) Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf wird dem Kunden nach Absenden der ersten Bestellung eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung seines Benutzerkontos zusenden. Bei nichterfolgter Bestätigung wird nach maximal zweimaliger Erinnerung der Bestellauftrag gelöscht. Bei erfolgter Bestätigung erhält der Kunde bei jeder weiteren Bestellung lediglich eine Bestellbestätigung per e-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse.

(2) Die Bestellbestätigung ist vom Kunden unmittelbar auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung und Bestätigung zu prüfen, Unstimmigkeiten sind unverzüglich mitzuteilen.

(3) Für Kosten, der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf aus fehlerhaften/unvollständigen Angaben des Kunden in seinem von ihm bestätigten Benutzerkonto entstehen, haftet der Kunde. Das gilt insbesondere für fehlerhafte/unvollständigen Adress- und Kontodaten.

(4) Umfasst eine Bestellung alkoholische Getränke, so bestätigt der Kunde mit Absenden dieser Bestellung, dass er das zum Erwerb gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Kunde verpflichtet sich dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder eine von ihm bevollmächtigte, volljährige Person die Ware entgegen nimmt.

 

§ 4 Lieferung

(1) Die Lieferung bestellter Waren erfolgt nur an die Anschriften, die der Kunde in seinem von ihm bestätigten Benutzerkonto angegeben hat. Können an diese Anschrift Pakete nicht zugestellt werden, erfolgt keine Lieferung. In diesem Fall trägt der Kunde die Kosten der gescheiterten Lieferung. Gleiches gilt, wenn die Lieferung der Waren aus anderen von dem Kunden zu vertretenden Gründen scheitert.

(2) Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf behält sich das Recht vor, erst nach vollständiger Bezahlung durch den Kunden zu liefern. Anspruch auf vorherige Lieferung besteht nicht (Zurückbehaltungsrecht).

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden Eigentum der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf.

 

§ 6 Widerruf

Die Widerrufsbelehrung sowie das Widerrufsformular finden Sie hier. 

 

§ 7 Preise, Fälligkeit, Zahlungsmethoden

(1) Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer und der Verpackungskosten.Versandkosten werden für Lieferungen innerhalb Deutschlands wie folgt in Rechnung gestellt:

 

  • Siehe Preisliste von dpd

 

Für Lieferungen an Anschriften außerhalb Deutschlands finden Sie die Versandkosten hier.

(2) Für die Zahlung stehen Ihnen ausschließlich die bei der Bestellung vereinbarten und angegebenen Zahlungsmodalitäten zur Verfügung.


Hat der Kunde der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf eine Einzugsermächtigung erteilt, trägt er dafür Sorge, dass das angegebene Konto im Zeitpunkt der Fälligkeit der Forderung eine ausreichende Deckung aufweist, um eine Einziehung der Forderung durch Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf zu ermöglichen. Scheitert die Einziehung der Forderung aus von dem Kunden zu vertretenden Gründen, hat der Kunde Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen, insbesondere für Rückbuchungen anfallende Kosten.

(3) Die Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf behält sich das Recht vor, die Lieferung der Waren bis zur endgültigen Bezahlung zurückzuhalten oder das Abonnement außerordentlich zu kündigen bzw. bei einem einmaligen Kauf vom Kaufvertrag zurückzutreten, sofern eine Zahlung nicht erfolgt.

 

§ 8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

 

§ 9 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen gegen die SalesCircle food marketing GmbH, ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Vertag mit dem Kunden und/oder aus unerlaubter Handlung (im Folgenden: „Schadensersatzansprüche“), sind ausgeschlossen.

(2) Dies gilt nicht, soweit Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt und/oder bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind dabei solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf, insbesondere solche, die im Gegenseitigkeitsverhältnis zueinander stehen.

(3) Bei nicht vorsätzlicher und nicht grob fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist der Umfang der Haftung auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(4) Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten nicht, sofern SalesCircle food marketing GmbH zwingend haftet, z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz oder für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(5) Alle Angaben, insbesondere die Daten in den Produktbeschreibungen beruhen auf Herstellerinformationen. Die Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf übernimmt für die Richtig- und Vollständigkeit der Angaben keine Garantie.

 

§ 10 Änderungen dieser AGB

Die Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf behält sich das Recht vor, Preise oder andere Bestandteile dieser AGB zu ändern. Änderungen sind wirksam, wenn sie dem Kunden zwei Monate vor Wirksamwerden mitgeteilt werden. Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen in Textform nach Zugang der Änderungsmitteilung widersprechen.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

(3) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, sofern seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder der Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf unbestritten sind.

(4) Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

(5) Wolfsfood - Handelsagentur / Inh. Martin Wolf speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und diese AGB per E-Mail zu.

 

(6) Ladungsfähige Anschrift:

Wolfsfood - Handelsagentur

Inh. Martin Wolf

Hanns - Joachim - Maßner - Weg 34

45239 Essen

 

Steuernummer:

folgt

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:

DE folgt

 

 

Zuletzt angesehen